IMG_4319.jpeg

Jesus ruft...

Jesus ruft christliche Familien. Er begleitet sie und ruft sie in die Verkündigung. Bist Du gemeint? 

Wir erleben, dass Jesus immer wieder Familien dazu ermutigt, ein FamilyHome zu werden. Im Glauben und im Vertrauen öffnen sie ihre Türen, um Gottes Reich hier auf Erden zu bauen. 
Die Familien werden durch diesen Schritt in vielfacher Hinsicht von Gott gesegnet.  Für alle entsteht ein zu Hause, in dem sich Himmel und Erde treffen und jeder die eigenen Schuhe findet:

  • In den Häusern wird ein Gebetsraum eingerichtet. Gott und das Gebet bekommen mehr Raum, in der Familie entsteht eine engere Bindung an Gott, Gott kann in der Familie wirken. 

  • Begabungen zu kennen und sie auszuleben bringt Freude und Zufriedenheit in die Familien. Das Leben wird ausgefüllt und reich. 

  • Sich zu öffnen und Herberge zu werden ermöglicht wertvolle und vielfältige Begegnungen. Neue und andere Menschen bereichern das Familienleben, erweitern den Horizont, werden zum Zeugnis für Gott. 

Suchst Du danach, Verbindung zu leben? 

Du bist Teil der Familie Gottes. Du investierst Dein Leben für die Erweckung des Glaubens in den Menschen. Du glaubst, daß Gott das Unmögliche möglich machen kann.

Verbindung zu Gott

  • Du lebst im Hunger nach Gottes Gegenwart. 

  • Du suchst Gott an Deinem Ort der Intimität - im Gebetsraum des Hauses.

  • Das Wort Gottes begleitet Dich im Alltag.  

Verbindung zu dir selbst

  • Du bist bereit, innerlich zu wachsen. Du bist auf dem Weg – Gott ist der Töpfer, Du der Ton.

  • Du suchst Gott in Deinem Tun. Dein Ziel ist es, Gottes Weg zu folgen. 

  • Du übst Dich in Demut und Freundlichkeit.

Verbindung der Ehepartner

  • Ihr sucht das gemeinsame Gebet. 

  • Ihr dient einander, um im Glauben zu wachsen.

  • Ihr tragt das FamilyHome-Sein gemeinsam.

Verbindung zu den Gästen

  • Du begegnest den Gästen mit Offenheit und Wertschätzung. 

  • Du bist bereit, mit Deinen Talenten das Reich Gottes zu bauen und Dich zu investieren. 

  • Du hältst Tischgemeinschaft mit den Gästen.

Verbindung unter den Häusern

  • Wenn möglich nimmst Du am jährlichen „get together“ teil. 

  • Du betest für die Häuser und die Menschen. 

  • Du bist bereit, Dich durch die Gemeinschaft bilden zu lassen.

Wie geht die Aufnahme?

Wenn Du dich dem Netzwerk anschließen und ein neues FamilyHome gründen willst beginnt ein gemeinsamer Prozess: Das „neue“ Haus besucht das „Mutterhaus“ und umgekehrt. Wir lernen uns kennen und tauschen uns darüber aus, wie unser Alltagsleben in Verbundenheit mit Gott aussieht. Wir stellen sicher, dass eine gemeinsame spirituelle Ebene aufgebaut wird. Gleichzeitig unterhalten wir uns über die organisatorischen Fragen eines FamilyHomes:

  • Gibt es einen Gebetsraum und wie sieht dieser aus? 

  • Gibt es eine Gästezimmer? 

  • Was ist das Talent des Hauses? 

  • Wie sieht ein FamilyHome in der Praxis aus? Was sagt die Familie? 

  • Was bedeutet ein FamilyHome in finanzieller Hinsicht? 

  • Wo brauchst Du noch Unterstützung, Klärung oder Hilfe? 

Vielleicht hast Du Lust, das ein oder andere bestehende FamilyHome zu besuchen, die Menschen kennenzulernen und Gottes Segen zu erleben? Irgendwann sind beide Seiten bereit. Gemeinsam bereiten wir Text und Bild vor und machen das neue FamilyHome sichtbar: online, offline und überirdisch. Wenn wir sichtbar werden, bekennen wir uns. Sich zu bekennen fordert heraus, ist spannend und segensreich. Bist du dabei ? — Bei Interesse und Fragen: Schreib uns eine E-Mail an muenchen[at]familyhomes.services!